LT Aus- Weiterbildung

HAWK - Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst

Veröffentlicht in Lauftherapie Aus- und Weiterbildung

„Multimodale Lauftherapie“ (MML) /berufsbegleitendes hochschulzertifiziertes Weiterbildungsangebot an der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen

Im Wintersemester 2014/2015 startet die HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen am Standort Hildesheim eine hochschul-zertifizierte Weiterbildung „Multimodale Lauftherapie“ (MML). Entwickelt wurde die Weiterbildung von Prof. Dr. Sabine Mertel, Hochschullehrerin für empirische Sozialforschung, Forscherin auf dem Gebiet der Körper- und Bewegungstherapie und selbst Lauftherapeutin.

Über drei Semester verteilt werden insgesamt fünf Module zu theoretischem Wissen, Methodenkompetenz und Lauftherapiepraxis mit 350 Unterrichtseinheiten angeboten, die berufsbegleitend absolviert werden können. Dabei sind 250 Stunden Präsenzzeit und 100 Stunden Selbststudium vorgehalten, die auch eine selbständig organisierte lauftherapeutische Gruppenintervention integriert. Die Lehrveranstaltungen finden in Form von 17 Kompaktseminaren jeweils freitags ab 14 Uhr und sonnabends ganztägig (sowie einem Blocktermin) in Hildesheim statt.

Die „Multimodale Lauftherapie“ ist eine Körper- und Bewegungstherapie, die bei psycho-sozialen Störungen und Krankheiten angewandt werden kann. Sie zielt auf physische und psychische Veränderungen, um die Ich- und Sozialkompetenz der Akteur/inn/en zu stärken. Besonders der Körper als Medium bietet neue Wege der Beziehungsarbeit in Beratung und Behandlung. Die Weiterbildung ist gesundheitsbezogen und pädagogisch sowie auf die fallspezifische Vernetzung mit weiteren therapeutischen Verfahren ausgerichtet.

In den Lehrveranstaltungen wird Theorie und Praxis verzahnt, indem der aktuelle interdisziplinäre Wissenstand zu Bewegung und Laufen vermittelt und mit lauftherapeutischen Lehreinheiten (Settings) kombiniert wird. In den Modulen geht es um folgende Themenfelder:

  • Multimodale Lauftherapie: Konzeption, therapeutisches Manual, lauftherapeutische und pädagogische Interventionsformen, Supervision, Netzwerkarbeit, Handlungsfelder Multimodale Lauftherapie, Präventions- und Gesundheitsförderung/ Gesundheitsbildung sowie rechtliche, betriebswirtschaftliche und Marketinggrundlagen
  • Bewegungs- und Trainingswissenschaft: Bewegungslehre, Biomechanik, Trainingslehre und Methodik, Laufnebenwirkungen
  • Anatomie und Physiologie: Funktion laufrelevanter Organsysteme; Kontraindiktionen; Gesundheits- und Krankheitsmodelle
  • Psychologie und Pädagogik: Motivation, Gruppendynamik, Gesprächsführung, biopsychosoziale Problemlagen (Diagnostik und Intervention), Therapieverfahren
  • Quantitative und qualitative Forschungsmethoden im Sozial- und Gesundheitssektor

Die Teilnehmer/innen erwerben aktuelles Basiswissen und fundierte Methodenkenntnisse, um eigenständig und wissenschaftlich fundiert Gruppen sowie Einzelpersonen lauftherapeutisch zu begleiten und zu evaluieren. Lauftherapeutische Selbsterfahrung wie auch die lauftherapeutischen Interventionen mit Klientel werden fortlaufend durch Supervision während der Weiterbildung unterstützt. Die Teilnehmer/innen erhalten bei den Lehreinheiten und Prüfungsvorbereitungen ein Lerncoaching. Die Weiterbildung schließt mit einer Präsentation über eine Lauftherapieanwendung sowie einem mündlichen Kolloquium als Prüfungsleistung ab.

Die Weiterbildung ist geeignet für Interessent/innen aus dem Sozial- und Gesundheitswesen wie auch für Interessent/innen in psychologischen, gesundheitstherapeutischen (Physio- und Ergotherapeut/inn/en) oder medizinischen Tätigkeitsfeldern. Als Zulassungsvoraussetzung gelten Hochschulstudium oder Berufsausbildung sowie eine dreijährige Berufstätigkeit in einem der o.g. Dienstleistungsbereichen. Ein Antrag an die Psychotherapeutenkammer (PKN) zur Anrechnung der Fortbildungspunkte ist gestellt.


Weitere Informationen bei:
Fachliche Leitung:
Prof. Dr. Sabine Mertel
Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Veranstalter:
Hochschule HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen
HAWK Weiterbildung
Goschentor 1, 31134 Hildesheim, Tel.: 05121/ 881 516
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.hawk-hhg.de/weiterbildung

Link zur Weiterbildung:
www.hawk-hhg.de/hochschule/189786_199446.php

 

 

 

student financial help center