LT Artikel Bücher Studien

Lauftherapie-Standard-Literatur

Posted in Lauftherapie Artikel Bücher Studien

  • Bartmann, U. (2001): Laufen und Joggen für die Psyche. Tübingen: dgvt (6., überarb. + erw. Aufl. 2014)
  • Bartmann, U. (Hrsg.) (2007): Fortschritte in Lauftherapie. Bd. 1: Lauftherapie bei Kindern und Jugendlichen. Tübingen: dgvt
  • Bartmann, U. (Hrsg.) (2009): Fortschritte in Lauftherapie. Bd. 2: Lauftherapie bei depressiven Störungen. Tübingen: dgvt
  • Bartmann, U. (Hrsg.) (2011): Fortschritte in Lauftherapie. Bd. 3: Lauftherapie bei Abhängigkeitserkrankungen. Tübingen: dgvt
  • Bonnemann, A., Grell, J. & Richter, K./Hrsg. (2006): Laufen und Lauftherapie. Ein Lesebuch. Regensburg: LAS
  • Eppinger, F. (1995): Lauftherapie – Gesundheitsförderung im Betrieb. Oberhaching: Gesundheits-Dialog
  • Kleinmann, D. (1987): Das Laufgesundheitsbuch. Erkrath: Spiridon
  • Kleinmann, D. (1988): Laufen ist Medizin. Düsseldorf: Econ
  • Kostrubala, T. (1976/2013): The joy of running. Philadelphia; New York: J. B. Lippincott/Santa Fe: St. Nicholas Prod. (u. a. Kap. 8: Running and Therapy)
  • Mei, S. H. v. d., Petzold, H. G. & Bosscher, R. J. (1997): Runningtherapie, Streß, Depression– ein übungszentrierter Ansatz in der Integrativen leib- und bewegungsorientiertenPsychotherapie. In: Integrative Therapie, H. 3, S. 374-429
  • Richter, K. (1995): Meditation und Laufen – dargestellt an Fallbeispielen aus einer Lauftherapiegruppe. Oberhaching: Gesundheits-Dialog
  • Sachs, M. L. & Buffone, G. W. (Hrsg.) (1984): Running as therapy. An integrated approach. Lincoln; London: University of Nebraska Press (340 S.)
  • Schay, P., Petzold, H. G., Jakob-Krieger, C. & Wagner, M. (2006): Lauftherapie als übungs-und erlebniszentrierte Behandlungsmethode der Integrativen Therapie in der medizinischen Rehabilitation Drogenabhängiger. In: Petzold, H., Schay, P. & Scheiblich,W. (Hrsg.): Integrative Suchtarbeit. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 159-204
  • Schüler, W. W./Hrsg. (2012): Laufende Begegnungen. Ein Lesebuch zum 75. Geburtstag von Prof. Dr. Alexander Weber. Berlin: ProBusiness
  • Schüler, W. W. (2014): Lauftherapie mit Kindern und Jugendlichen. Psychische Gesundheit und Leistungsfähigkeit durch ausdauerndes Laufen. Der Ausbildungs- und Praxisbegleiter. Aachen: Meyer & Meyer (431 S.)
  • Schüler, W. W. & Richter, K. (2002): Gesund durch Laufen. Bibliografie deutschsprachiger Literatur. Wiesbaden: Thorsten Reiß
  • Stoll, O. & Ziemainz, H. (2012): Laufen psychotherapeutisch nutzen. Grundlagen, Praxis, Grenzen. Berlin, Heidelberg: Springer
  • Weber, A. (Hrsg.) (1984): Gesundheit und Wohlbefinden durch regelmäßiges Laufen. Paderborn: Junfermann
  • Weber, A. (1986): Seelisches Wohlbefinden durch Laufen. (Reihe „Fit für das Leben“) Oberhaching: sportinform
  • Weber, A./Hrsg. (1990): Bewegung braucht der Mensch. Langsamer Dauerlauf als Vehikel für gesünderes Leben. Erkrath: Spiridon
  • Weber, A./Hrsg. (1999): Hilf dir selbst: Laufe! Das Paderborner Modell der Lauftherapie und andere Konzepte für langfristig gesundes und erfolgreiches Laufen. Paderborn: Junfermann (352 S.)
  • Weber, A. & Schüler, W. W. (2005): Warum Cooper Aerobics erfand. 11 große Theoretiker der Lauf-Gesundheit. Regensburg: LAS
  • Weber, A., Richter, K. & Schüler, W. W. (2013): Lauftherapie nach dem Paderborner Modell – ein Königsweg zur Selbsthilfe, Bad Lippspringe: DLZ
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok Decline
student financial help center